UT3-Ultraschallprüfung

Wir sind auf die zerstörungsfreie Prüfung von Luftfahrtkomponenten mittels Ultraschall spezialisiert. Mit Ultraschall können verdeckte Fehlstellen wie Lunker, Risse oder Delaminationen mit sehr hoher Trefferquote detektiert werden. Unsere Prüfer sind gemäß DIN EN 4179 qualifiziert und zugelassen.

(UT3) Ultraschall-prüfung Stufe 3

Wir sind auf die zerstörungsfreie Prüfung von Luftfahrtkomponenten mittels Ultraschall spezialisiert. Unsere Prüfer sind gemäß DIN EN 4179 qualifiziert und zugelassen.

PRÜFUNG

Ultraschallprüfung mit vierachsiger Prüfanlage bis 60 MHz

Qualifizierung

Wir sind qualifizierter UT3-Prüfer-Luftfahrt nach DIN EN 4179

BERATUNG

Beratung im Kunststoff- und Verbundwerkstoffbereich

SCHULUNG

Mitarbeiterschulung zur Werkstoffkunde von Kunststoffen

UT3-Ultraschallprüfung bei B&S

UT3-Ultraschallprüfung bei B&S

Die B&S Kunststofftechnologie hat sich auf die Prüfung von Faserverbundbauteilen mittels Ultraschall spezialisiert. Bei dieser Vollvolumenprüfung werden Delaminationen, Poren und Einschlüsse gefunden. Auch Risse oder Zonen schlechter Konsolidierung können wir mit diesem zerstörungsfreiem Prüfverfahren (ZfP) erkennen. Die Prüfung ist in Impuls-Echo oder in Durchschallung möglich.

Die zerstörungsfreie Prüfung an Komponenten von Luftfahrzeugen mittels Ultraschallwellen zählt zu unserem Spezialgebiet. Wir sind qualifizierter Prüfer nach DIN EN ISO 4179, die neben der eigentlichen Prüfung auch Prüfvorschriften erstellen und Abnahmezeugnisse für selbst und fremdgeprüfte Prüfteile anfertigen.

Unsere Anwendungsgebiete in der UT-Prüfung

Unsere Anwendungsgebiete in der UT-Prüfung

ULTRASCHALLPRÜFUNG im Tauchtank

Wir prüfen flächige und zylindrische Komponenten im Luftfahrtbereich, aber auch aus anderen Bereichen der Technik im Tauchtank mit Frequenzen zwischen 0,5 und 50 MHz in Impuls-Echo und Durchschallung.

Ultraschallprüfung mit Luftultraschall

Wir prüfen flächige Komponenten im Luftfahrtbereich, aber auch aus anderen Bereichen der Technik mit Luft angekoppeltem Ultraschall mit Frequenzen bis 400 kHz in Durchschallung.

UT3-PRÜFUNG

Wir bieten die Beratung und Betreuung durch Level 3 Prüfer gemäß DIN EN ISO 4179 an.

PHASED ARRAy Prüfung

Wir bieten manuelle Phased-Array-Ultraschallprüfungen zur Erkennung fehlerhafter Bauteile und für spezielle Prüfaufgaben an.

Beratung

Wir beraten Sie objektiv, wenn Sie sich eine eigene Ultraschallprüfung aufbauen wollen.

Vorteile unserer Ultraschallprüfung

Vorteile unserer Ultraschallprüfung

Fehlerdetektion

Erkennung von Fehlern bis zu einem Durchmesser von 100 µm in der Bauteildicke und des Werkstoffes.

Reproduzierbarkeit

Aufgrund der automatisierten reibungsfreien Prüfung mit Luft- oder Wasserankopplung gibt es keinen Drift in der Prüfergebnissen.

Eindringtiefe

Mit niedrigen Prüffrequenzen können auch dickere Bauteile geschallt werden.

ZUGÄNGLICHKEIT

Außer bei der Luftultraschallmessung ist ein einseitiger Zugang ausreichend.

Prüfberichte und Abnahmezeugnisse

Zeitnahe Erstellung normgerechter Prüfberichte und Abnahmezeugnisse.

Datenarchivierung

Durch Lagerung der Daten in einer in Deutschland gehosteten Cloud ist die Datensicherheit gewährt.

Beratung & Schulung im Kunststoff- und Verbundwerkstoffbereich

Beratung & Schulung im Kunststoff- und Verbundwerkstoffbereich

Kunststoffe und Verbundwerkstoffe (Composites) sind unsere Passion. Die B&S Kunststofftechnologie bietet Beratungen und kundenorientierte Schulungen für diese Werkstoffgruppe an. Die enge Zusammenarbeit mit der Hochschule Kaiserslautern ist hier sehr befruchtend. 

Das sagen unsere Kunden

Das sagen unsere Kunden

"Die B&S Kunsttofftechnologie hat sich für uns seit mehr als 10 Jahren als sehr zuverlässiger und kompetenter Partner bei Ultraschallprüfung von CFK-Luftfahrtkomponenten gezeigt."
Dr. Ralph Funck
Geschäftsführer CirComp GmbH 2019
"Wir arbeiten mit Herrn Prof. Jens Schuster nun seit einigen Jahren zusammen. Ich schätze ihn sowohl als Menschen als auch als Berater sehr. Danke für all die vielen Hilfen und Einblicke in die Kunststoffwelt, die wir bereits von ihm erhalten haben."
Vassilios Dikeoulias
Geschäftsführer Godiplast GmbH 2020

Ultraschallprüfung im Tauchtank und deren Auswertung

Tauchtankprüfung mit Kammerankopplung

A-Bild Anzeige

Stellt den zeitlichen Verlauf der Ultraschallwelle (im Prüfteil) dar. 

C-Scan einer Impactprobe

Tauchtankprüfung

Die Wellen im Tauchtank werden in der Regel motorisch gedreht und mit mehreren Prüfköpfen geprüft

C-Scan

Zweidimensionales Schnittbild parallel zur Oberfläche einer Impactprobe

Unser Ratgeber

Unser Ratgeber

Die zerstörungsfreie Prüfung (ZfP) hat das Ziel Informationen über einen Werkstoff- oder Bauteilzustand zu erhalten. Fehlstellen in einem Werkstück sind meistens Lufteinschlüsse (z.B. Lunker, Poren, oder Risse) Diese Fehler und Schäden sollen erkannt und charakterisiert werden. 

Die ZfP beruht darauf, dass das zu untersuchende Bauteil in irgendeiner Weise angeregt und sein „Antwortverhalten“ zur Charakterisierung verwendet wird. Die Reflexion von Schallwellen ist ein Phänomen, welches an äußeren oder inneren Grenzflächen von Werkstoffen oder Prüfstücken auftritt. Die Charakterisierung kann durch Beaufschlagen des Bauteils mit unterschiedlichen Wellen (z.B. Ultraschallwellen) lokal oder an vielen Punkten rasterartig erfolgen, wobei die lokalen Messwerte als Bild dargestellt werden. Schall stellt sich als Druckwelle der verschiedensten Arten dar, die sich in elastischen Medien (Gas, Flüssigkeit und fester Körper) ausbreitet. Er entsteht infolge einer sich fortpflanzenden mechanischen Verformung des Übertragungsmediums; dessen Parameter und Zustandsgrößen durch eine physikalische Einwirkung (Schallquelle), häufig periodisch, aus dem Gleichgewicht gesteuert werden. Als Ultraschall werden Schallwellen mit Frequenzen oberhalb der Hörbarkeitsgrenze des Menschen bezeichnet. 

Bei der Ultraschallprüfung von Kunststoffen und Verbundwerkstoffen (Composites, GFK, CFK) sind Ultraschallfrequenzen im Bereich von 0,4 bis 30 MHz von Interesse. Diese hochfrequenten mechanischen Schwingungen werden von piezoelektrischen Sensoren bei Anlegen einer Wechselspannung ausgesendet. Ultraschallverfahren beruhen auf der Analyse der Echolaufzeit, es wird also neben dem Sender auch ein Ultraschallempfänger benötigt. Die Elektronik wird so gesteuert, dass der Ultraschallsender sofort nach dem Absenden des Schallpulses als Empfänger betrieben wird. Somit nimmt derselbe Sensor das eintreffende Schallecho auf.

Die Durchführung von Ultraschallprüfungen an Luftfahrtkomponenten ist stark reglementiert und entsprechend der DIN EN ISO 4179 durchzuführen. Das Qualifikationsniveau der Ultraschallprüfer ist in drei Levels unterteilt.
• Ultraschallprüfung Stufe 1 (Level 1-Prüfer – UT1)
• Ultraschallprüfung Stufe 2 (Level 2-Prüfer – UT2)
• Ultraschallprüfung Stufe 3 (Level 3-Prüfer – UT3)

Ein UT1-Prüfer verfügt über Grundlagenkenntnisse in der Ultraschallprüfung und darf einfache Prüfaufgaben unter der Aufsicht eines UT2- oder UT3-Prüfers entsprechend einer Prüfanweisung durchführen und dabei Anzeigen erkennen und bewerten.

Ein UT2-Prüfer verfügt über weiterführende Kenntnisse in der Ultraschallprüfung und darf komplexe Prüfaufgaben unter der Aufsicht eines UT3-Prüfers entsprechend einer Prüfanweisung durchführen und dabei Anzeigen erkennen und bewerten.

Ein UT3-Prüfer darf eigenständig Ultraschallprüfungen durchführen und anleiten sowie die notwendigen Prüfanweisungen auf Basis von Normen, Regelwerken und Spezifikationen erstellen. Er hat die Kompetenz zur Bewertung und Interpretation von Anzeigen und Prüfergebnissen und somit zur Erstellung von Abnahmezeugnissen. Weiterhin besitzt ein UT3-Prüfer gute Kenntnisse über die zu prüfenden Materialien und die dem Prüfteil zugrundeliegenden Verarbeitungsverfahren.

Grundsätzlich arbeitet ein Prüfer der Stufe 3 die Prüfanweisungen im Zusammenspiel mit dem QS-Verantwortlichen aus. Er stellt sicher, dass die Prüfanweisungen bei der Ultraschallprüfung von den UT1- oder UT2-Prüfern befolgt wird, die von ihm angeleitet werden. Er achtet darauf, dass notwendige Vergleichskörper auch entsprechend seiner Vorgaben gefertigt und den UT1- oder UT2-Prüfern zur Verfügung gestellt werden. Weiterhin ist wichtig, dass der Prüfer Stufe 3 sein sehr spezifisches Fachwissen nutzt, um Fehlstellen, dargestellt durch unzulässige, Anzeigen zu identifizieren. Gerade bei der Prüfung von Faserkunststoffverbunden (Composites) ist ein erfahrener UT3-Prüfer in der Lage, auf Grund einer unzulässigen Anzeige und des Herstellungsverfahrens die Art des Fehlers (Delaminationen, Risse, Einschlüsse, schlechte Imprägnierung, schlechte Konsolidierung, etc.) zu erkennen und der QS und/oder der Fertigungsleitung entsprechende Hinweise zu geben. Hierbei ist der Aufbau einer bauteilspezifischen Datenbank von Vorteil.

Neben der festen Anstellung eines UT3-Prüfers mit entsprechenden Kosten bietet sich immer die Möglichkeit, derartige Spezialisten gezielt für spezifische Prüfaufträge zu engagieren, da die Erstellung von Prüfvorschriften und Abnahmezeugnissen eine extensive Tätigkeit ist. Für die Prüfer aller Levels wird eine Zulassungsvorschrift (Written Practice) durch die vorgesetzte Stelle im Unternehmen erlassen, in der die notwendigen Level und Aufgaben festgelegt sind. Der UT3-Prüfer erstellt daraufhin eine Zulassung für jeden Prüfer, die wiederum von der vorgesetzten Stelle unterschrieben werden

Die UT-Prüfung findet oftmals in der Automobilindustrie, im Maschinenbau sowie der Luft- und Raumfahrt Verwendung. Um die Qualität von Schweißnähten, Schweißverbindungen, Gussteilen, Schmiedestücken und Rohren zu untersuchen, werden hochfrequente Schallwellen von einem Sender (Prüfkopf) in das Bauteil übertragen. Dadurch können Risse, Einschlüsse, Materialfehler, Fehler in Schweißnähten oder Bindefehler erkannt und behoben werden.

Um eine UT-Prüfung durchzuführen, muss der Werkstoff schallleitfähig sein. Da die meisten Werkststücke in der Industrie diese Eigenschaft besitzen, können nahezu alle Arten von Prüfstücken sicher auf innere Fehler geprüft werden. Auch die Messung von Schichtdicken oder Wandstärken ist für die meisten Metalle und Kunststoffe mit diesem Verfahren problemlos möglich.

Auch die Bestimmung der Wanddicke ist mit Hilfe der Ultraschallprüfng möglich. Wie der Name schon sagt wird bei der Wanddickenmessung die Dicke metallischer  Werkstoffe wie z.B Stahl oder nicht metallischer Werkstoffe mit Ultraschall ermittelt. Hierbei wird durch unmittelbaren Kontakt mit dem Werkstück durch Messung der Laufzeit von einem

Die wichtigsten in der der Ultraschallprüfung verwendeten Prüfkopfarten sind:

  • Normal-Prüfköpfe (auch Delay-Line-Prüfköpfe)
  • Winkel-Prüfköpfe
  • Sende (S)-Empfänger (E)-Prüfköpfe
  • Composite-Prüfköpfe
  • Stoßwellen-Prüfköpfe 
  • Phased-Array-Prüfköpfe (Gruppenstrahler-Prüfköpfe)

Wir von B&S Kunststofftechnik bieten ein breites Sortiment an Ultraschallprüfköpfen für die verschiedenen Anwendungsbereiche der UT-Prüfung wie beispielsweise die Schweißnahtprüfung oder die Wanddickenmessung.

Koppelmittel sind bei der UT-Prüfung unabdingbar, damit die Übertragung des Schallimpuls zwischen Schallkopf und Prüfteil erleichtert wird. Koppelmittel sind zähflüssige Gels oder Pasten, deren Einsatz bei der zerstörungsfreien Prüfung notwendig sind, da die Ultraschallfrequenzen nicht effektiv durch die Luft übertragen werden können. 

Auch herkömmliche  Substanzen, wie Wasser, Motoröl oder gar Haargel, können als Koppelmittel bei vielen Anwendungen eingesetzt werden. Die besten Ergebnisse bei der Fehlerprüfung mit hohen Temperaturen können jedoch mit speziell formulierten Koppelmitteln erreicht werden.

Unsere Partner

Unsere Partner

Kunststoff-Netzwerk Rheinland-Pfalz            Kooperationen machen uns stark

2D-Spritzguss                                                                    Experte für geometrisch einfache Kunststoff-Spritzgussteile

CirComp GmbH                                                                       Wir entwickeln und produzieren Halbzeuge und Bauteile aus Faserverbundwerkstoffen

Heinz Einhaus GmbH                                              Oberflächen veredeln auf höchstem Niveau

Institut für Kunststofftechnik Westpfalz (IKW)  Forschung und Entwicklung innovativer Kunststoffe und Composite

Paul Martin                                                                       Product Design

Reiher GmbH                                                                   Systeme in Kunststoff und Elektrotechnik

SLS Kunststoffverarbeitungs GmbH & Co. KG            Mehr Profil muss man nicht haben

ZiMaTec GmbH
Optische Vermessung, Reverse Engineering und Frästechnik

So finden Sie uns

So finden Sie uns

Ultraschallprüfung bei der B&S-Kunststofftechnologie 

Ultraschallprüfung bei der B&S-Kunststofftechnologie